Die zeitlichen Folgen durch Unterbrechungen von konzentrierter Bildschirmarbeit durch Manager & Meetings

Netter Beitrag zur Frage, warum man konzentrierte Bildschirmarbeit(er) nicht unterbrechen sollte, am Beispiel von Software Entwicklern:

Why developers hate being interrupted · Belfast · The Tomorrow Lab.

…The thing about this mental model is that it takes about an hour to build up from a cold start (first thing in the morning, after lunch or after a meeting). Thankfully that’s not the case after a five minute interruption from a boss or account manager. In that case it takes 10-15 minutes before a developer is back “in the zone” with a repaired mental model and ready to write some more code…

Alternatives Erklärungsbild: http://i.imgur.com/3uyRWGJ.jpg

Neuro-Crap: Streitschrift für alle schlauen Hirnforscher mit Neuro-Hybris-Anfällen

Eine Streitschrift gegen die Deutungshoheit der Neurowissenschaft, die ja vermeintlich alles erklären kann:

http://www.socialnet.de/rezensionen/14689.php

Lachsäcke wie „Neuro Marketing“ werden auch angesprochen.

 

Neurowissenschaften, der Konflikt und die Sicherheit

Die altehrwürdige Royal Society hat einen neuen Bericht zur Frage der Adaption und des Einsatzes von Wissen aus den Neurowissenschaften in der Sicherheits- (~Militär)Technik veröffentlich:

Neuroscience, conflict and security | Royal Society

Erwähnens- und lobenswert ist die Bereitstellung als EPUB-Datei. (Den vollständigen Report, der ziemlich genau das enthält, was jeder [sowieso] erwarten dürfte, findet sich im rechten Bereich als Download).