Schusswaffen Experiment: Ist man besser geschützt durch die Verfügbarkeit von Waffen?

Ein herrliches Experiment, durchgeführt in Kooperation mit Uni + Polizei.

Im Zentrum die Frage: Kann man sich selbst (bzw. andere) (als geübter Waffenuser) mit einer Schusswaffe bei einem Amoklauf o.ä. irgendwie schützen? (Im Sinne von Feuer erwidern o.ä.)

„Proof that Concealed Carry permit holders live in a dream world“: https://www.youtube.com/watch?v=8QjZY3WiO9s

Ausgewählt wurden mehrere Studenten, die alle durch Erfahrungen im privaten Bereich den „Umgang mit Schusswaffen gewöhnt“ sind (einer hat nach eigenen Angaben „mehrere hundert Stunden Schiesserfahrung“).

Diese Studenten dürfen einen Tag lang verdeckt eine umgebaute Waffe tragen, ganz normal unter der Jacke/etc. Die Studenten besuchen anschließend die erste Stunde eines Kurses, für den sie sich zuvor neu eingeschrieben haben. Abgesehen des jeweiligen Probanden wissen die anderen „Komilitonen“ von der bevorstehenden (simulierten) Attacke, denn diese sind allesamt von der Polizei.

Aufgabe der Probanden ist es nun jeweils, auf die reinstürmenden Amokläufer mit der eigenen Waffe zu reagieren – seht selbst, zu welchem Ergebnisse die Gruppe kommt.

Update: Richtiges Youtube-Video verlinkt, Danke für’s aufmerksame Lesen 🙂

12 comments

  1. Guten Tag,

    gerade bin ich auf Ihre Seite gestoßen und finde diesen Artikel sehr interessant.

    Allerdings finde ich bei diesem Artikel keine Verlinkung, Weiterleitung, o.ä.

    Worauf bezieht sich diese Artikel?

    Freundliche Grüße
    Paul Konradt

    • ja, aber der text (studie mit polizei und studenten) hat nix mit dem Video (anti-obama hetze der NRA) zu tun…?

    • Natürlich ist da die Verlinkung zu dem Video “NRA’s Obama Gun Seizure Propaganda Costs Lives”.
      Ist das das Video mit dem im Text erwähnten Experiment?
      Für mich passen der Text und das Video irgendwie nicht zusammen.

  2. Lieber Paul,

    dann schau es dir einfach mal komplett an, dann wirst du sehen, dass das Video natürlich -selbstverständlich- das ist, worauf sich der Text bezieht 😉

    Text sagt: Schusswaffen eignen sich nicht für Verteidigung, da zu viele Unwägbarkeiten.
    Und das Video beweist dies, da es ein Experiment darstellt, in dem Leute, die genau das behaupten, eines besseren belehrt werden – nämlich, dass Schusswaffen sich eben nicht für die Verteidigung eignen, wenn es hart-auf-hart kommt wie bspw. bei einem Amok-Lauf.

    Grüße,
    Vomitorium

  3. Liebe Leute,

    kleines Update: IHR HABT NATÜRLICH RECHT.

    Aus irgendeinem Grund ist da das falsche Video verlinkt!!! SORRY 🙁

    Da muss wohl beim Erstellen des Beitrags irgendwo ein Copy&Paste-Fehler passiert sein.

    Ich versuche gleich mal, das zu aktualisieren!

    Danke!

    Grüße,

    Vomitorium

    • Tolles Video. Man nimmt die Typen, sitzt sich immer an den gleichen Platz, welcher der denkbar ungünstigste ist. Sprich direkt vor dem Angreifer, und schön mittig damit man ja nicht links oder rechts weg kann. Jetzt stürmt der rein und weiß genau wer zurück schießen könnte … Zocken mit Wallhack ist genauso sinnbefreit.

      Wie würde es aussehen wenn er nicht wüsste wo der ist der sich wehren kann, es zwei sind die in der Mitte links und oben Rechts sitzen ….

      Oh … nein das wollen wir ja nicht, soll ja nur eine Seite zeigen … ist ja ein Test um ein gewünschtes Ergebnis zu erlangen, kein richtiger test.

  4. @Pinata:
    Du hast gelesen, dass das falsche Video verlinkt ist, da Copy&Paste Fehler? 😉

    @Paul:
    Bin noch nicht dazu gekommen, nach dem richtigen Video zu suchen…

    Grüße,
    Vomitorium

  5. So,
    jetzt passt der Link im Artikel.

    Danke für den Hinweis, hätte ich sonst gar nicht bemerkt!

    Grüße,
    Vomitorium

  6. Einfach mal hier diese erste Antwort bei Quora lesen, dann dürfte alles klar sein;
    ist sehr umfangreich aber sehr lesenswert:

    http://www.quora.com/Is-it-better-to-own-a-gun-for-self-defense-or-is-that-more-likely-to-cause-problems


    I have been trained by the best weapons instructors in the United States Marine Corps. I’ve literally shot thousands of rounds from several different weapons systems and even in a completely stress free environment; a nice indoor range with my family just practicing, and I still don’t always hit where I want to. If you have never fired before then how well do you think you are going to do when you really need it?

Schreibe einen Kommentar zu Foppel Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.