Amir Kassaei im Interview über die Dummheit der Werbebranche und ihre Angestellten

Aus dem SZ-Magazin: Ein herrliches Interview mit Amir Kassei („Kreativ-Chef“ von DDB Worldwide), in dem er ziemlich deutlich und klar über die Werbebranche und ihre Agestellten spricht:

Der Werber Amir Kassaei im Interview – Gesellschaft/Leben.

Am besten gefallen mit diese beiden Sätze:

„…Wenn Sie heute sagen, ich mache Werbung, gucken die Leute Sie mitleidig an und sagen: Herzliches Beileid!…“

„…Mit dem großen Rest würden Sie nie im Leben freiwillig eine halbe Stunde ein Bier trinken wollen. … Die richtig hellen Köpfe gehen heute nicht mehr in die Werbung…“

Amir vergisst nur eine Sache: Die richtig hellen Köpfe sind noch NIE in die Werbung gegangen. Das mit dem Bier unterschreibe ich ebenfalls sofort. Was soll man auch erwarten von Leuten, die sich für hip & cool halten, aber außer heisser Luft nichts produzieren. Ich kenne keinen Mathematiker, Physiker oder Informatiker der in einer dieser Werbe-Klitschen gelandet ist – warum? Richtig: Weil das Niveau dort weit unter der Nullmarke liegt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.