Frankreichs Landwirte sind wütend und greifen zu interessanten Maßnahmen

Einige Faktoren wie Preisverfall oder die Sanktionen gegen Russland (und weitere) treiben französische Bauern wütend auf die Straße:

Unter anderen tun sie dabei:

„…expressing their anger at collapsing prices (due in part to sanctions against Russia), increased environmental regulations, cheap imports, and high costs, thousands took to the streets, dumping pumpkins, potatoes, and carrots, burning cars, flinging apples, and spraying shit all over a government building in Toulouse…“

http://www.zerohedge.com/news/2014-11-07/france-stinks-literally

So viel zur Streikkultur bei den Nachbarn. Da können sich in Deutschland Streikende noch etwas abschauen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.