Warum sitzen so viele dubiose Unternehmen eigentlich in der Schweiz?

Hat sich schon mal jemand gefragt, warum so viele dubiose Unternehmen in der Schweiz sitzen?

Möglicherweise hängt das mit der Definition der Eidgenossen bezgl. des Wortes „Betrug“ zusammen:

„…Wer in der Absicht, sich oder einen andern unrechtmässig zu bereichern, jemanden durch Vorspiegelung oder Unterdrückung von Tatsachen arglistig irreführt oder ihn in einem Irrtum arglistig bestärkt und so den Irrenden zu einem Verhalten bestimmt, wodurch dieser sich selbst oder einen andern am Vermögen schädigt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder Geldstrafe bestraft…“

via Betrug (Schweiz) – Wikipedia.

Sobald das Wort „arglistig“ ins Spiel kommt, wirds üblicherweise immer ziemlich hakelig – insb. bei „innovativen Finanzprodukten“…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.